Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Biene mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, kein Mensch mehr.

Albert Einstein

Wissenschaftler haben festgestellt, dass der Bestand an Bienen in den letzten Jahren drastisch zurück gegangen ist. Nicht wenige vermuten, das liegt an den Umwelteinflüssen, gestiegenen Agrar-Nutzflächen oder der Verwendung von Pestiziden in der Landwirtschaft. Vielleicht ist es auch nur eine Krankheit der Bienen. Tatsache ist aber, dass uns das alle betrifft – existenziell.

Vielleicht können da ja bald die findigen Köpfe der Universität Cambridge mit ihrer überraschenden Lösung aus der Welt der Micro-Drohnen helfen, auch wenn es bei der Roboter-Biene erst noch um einfachere Einsatzzwecke und dem Andocken mittels elektrostatischer Haftung geht.

Inzwischen ist das realer geworden! Hier noch ein interessanter Artikel über die von japanischen Chemikern erforschte Bestäubung per Mini-Drohne.

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Kontakt

Sie haben Fragen zu unserem Verband, möchten Sich über eine Mitgliedschaft informieren, haben Anregungen für unsere Arbeit, oder sind einfach nur ein gesprächiger Typ, der mit uns über Multicopter Fachsimpeln möchte? Dann nutzen Sie ganz einfach unser Kontaktformular und sprechen uns an.

Sending

Bundesverband Copter Piloten e.V. (BVCP)

Melde dich an

oder    

Passwort vergessen?

Create Account