Drohnen Plaketten kaufen

Derzeit kursieren unzählige Angebote für Kennzeichnungsplaketten im Internet. Worauf ist hierbei zu achten?

Achtung vor unseriösen Angeboten, die mit günstigen Stückpreisen locken, im weiteren dann aber Mindestabnahmemengen verlangen und überhöhte Versandkosten, die den Preis der Plakette um ein mehrfaches übersteigen.

In erste Linie kommt es darauf an, dass die Kennzeichnungsplaketten den gesetzlichen Vorgaben sowie den vorgeschriebenen Spezifikationen der Hersteller entsprechen. Ansonsten kann der Versicherungsschutz erlöschen oder die Gewährleistung und Garantie des Herstellers. Dann erst sollte der Preis eine Rolle spielen.

 

Gesetzliche Vorgaben

Die Plakette muss den Namen und die Anschrift des Eigentümers / Besitzers (Luftfahrzeughalter) beinhalten und darüber hinaus mindestens die folgenden gesetzlichen Vorgaben sowie Eigenschaften erfüllen:

  • dauerhaft angebracht
  • gut sichtbar
  • aus feuerfestem Material

Die Anforderung der Feuerfestigkeit macht insofern Sinn, da bei günstigen Drohnen oft ein Versagen des LiPo-Akkus (oder eine Tiefentladung) Ursache eines Absturzes oder einer Fehlfunktion sein kann. Im Falle eines Akku-Brandes können extreme Temperaturen entstehen. Die Kennzeichnung des Multicopters sollte diese möglichst überstehen können.

Ein herkömmlicher Aufkleber oder ein einfaches Schild kommt daher als Drohnen – Kennzeichnung nicht in Frage, da ein Aufkleber in der Regel nicht feuerfest ist. Hier macht beispielsweise eine selbstklebende Aluminium-Plakette mit konventioneller Gravur oder hochwertiger Lasergravur Sinn. Das Thema „Gewicht“ spielt neben den gesetzlichen Anforderungen eine wichtige Rolle, da jedes zusätzliche Gramm die Flugzeit und somit auch Reichweite der Drohne bzw. des Multikopters vermindert und die Flugeigenschaften gegebenenfalls negativ beeinflusst. Schilder aus Aluminium wiegen in den vom BVCP angebotenen Größen nur 0,4 bis 2,5 Gramm. Unsere Kennzeichnungsschilder haben außerdem in Tests ausgiebige „Feuerproben“ durchlaufen und waren danach immer noch lesbar.

 

Material und Positionierung von Kennzeichnungsplaketten gemäß Herstellervorgaben (hier am Beispiel DJI)

Unsere Kennzeichnungsplaketten entsprechen den Materialvorgaben von DJI und anderen Herstellern und sind aus nicht-ferromagnetisierbarem Aluminium. Damit Ihr die Kennzeichnungsplaketten auch an der richtigen Stelle anbringt und durch Abdeckung nicht die Sensorik beeinträchtigt hat DJI eine entsprechende Anleitung zur Informationskennzeichnung herausgegeben. Beachtet diese und Ihr sichert Euch mit unseren Kennzeichnungsplaketten den Erhalt Eurer Garantie bzw. Gewährleistung.

 

Preise für Kennzeichnungsplaketten

Natürlich sind auch die damit verbundenen Kosten nicht uninteressant. Unseriöse Anbieter werben mit Lockangeboten und Stückpreisen von knapp über 1 € pro Plakette, verraten dann aber erst im weiteren Bestellprozess, dass Mindestmengen abzunehmen sind und Versandkosten auf die Besteller zukommen, die um ein vielfaches höher sind als die Plaketten selbst.

Die im Shop des Bundesverband Copter Piloten e.V. angebotenen Kennzeichnungsplaketten sind nicht nur in Ihrer Art und Fertigungsweise nach den Vorgaben des Bundesministeriums für Verkehr und Infrastruktur sowie den Angaben der Hersteller gefertigt – die im Shop angebotenen Preise sind auch Einzelpreise und verringern sich dann bei Bestellung einer größerer Anzahl. Hier wird niemand gedrängt, mehr als nötig zu bestellen. Und auch die Versandkosten betragen nur einen Bruchteil der Kosten einer einzelnen Plakette und nicht ein mehrfaches wie bei manchen anderen Anbietern. Im übrigen unterstützt Ihr damit auch den Bundesverband Copter Piloten, der sich für größere Freiräume der Copter Piloten einsetzt.

Auch in der Verarbeitung und Ausführung gibt es Unterschiede: Manche bieten nur eine Schriftgröße an und kaum Gestaltungsmöglichkeiten, andere einen Mehrwert wie z.B. QR-Codes, über die die eigene Webseite und Dokumente verlinkt oder zusätzliche Informationen hinterlegt werden können.

Unser Tipp daher: schaut Euch die Materialien und die Ausführung an und vergleicht die Preise inkl. der Versandkosten! Wenn Ihr dann die richtigen und passenden Plaketten für Euren Copter gefunden habt, montiert Sie an eine der vom Hersteller angegebenen Stellen, damit Eure Gewährleistung oder Garantie erhalten bleibt.

 

Hier könnt Ihr beim BVCP entsprechend geeignete Kennzeichnungsplaketten für Eure Drohnen und Modellflugzeug auswählen, Texte eingeben und bestellen: Feuerfeste Kennzeichnungsplaketten

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Kontakt

Sie haben Fragen zu unserem Verband, möchten Sich über eine Mitgliedschaft informieren, haben Anregungen für unsere Arbeit, oder sind einfach nur ein gesprächiger Typ, der mit uns über Multicopter Fachsimpeln möchte? Dann nutzen Sie ganz einfach unser Kontaktformular und sprechen uns an.

Sending

Bundesverband Copter Piloten e.V. (BVCP)

Melde dich an

oder    

Passwort vergessen?

Create Account