Dieser Frage geht die Universitätsmedizin Greifswald nach und will herausfinden, ob Drohnen in Notfällen medizinische Geräte wie z.B. Defibrillatoren auf dem Lande schnell zu Patienten mit Herz-Kreislauf-Stillstand bringen können. Ersthelfer können dadurch unverzüglich mit Herzdruckmassage beginnen, das Herz mit einem elektrischen Schock wieder in Gang bringen und so deren Überlebenschance verdoppeln bis verdreifachen, wohingegen Rettungswagen in dünn besiedelten Gebieten oft sehr lange brauchen, um zum Patienten zu kommen. Die Unimedizin in Penkun hat erste Erprobungsflüge gestartet. Weitere folgen in Greifswald.

Multikopter der Firma Globe UAV GmbH mit Defibrilator als Payload

Für die Feldversuche greift die Universitätsmedizin Greifswald auf die langjährigen Erfahrungen unseres BVCP-Mitglied Globe UAV und dessen technischen Lösungen für autonome, aus der Ferne gesteuerte Flugeinsätze mit speziell hierfür entwickelten Multikopter zurück.

0 Comments

Leave a reply

Bundesverband Copter Piloten e.V. (BVCP)

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account