Feuerfeste Drohnen Kennzeichen für Eure Copter

Feuerfeste Kennzeichnungsplaketten
Mit der Entscheidung des Bundesrates vom 10. März 2017 sind zukünftig alle unbemannten Luftfahrtsysteme ab 250 gr. Abfluggewicht mit einer feuerfesten Plakette zu kennzeichnen, auf der Name und Anschrift des Benutzers eingetragen sind.

Flugmodelle und unbemannte Luftfahrtsysteme mit jeweils einer Startmasse von
mehr als 0,25 Kilogramm, unbemannte Ballone und Drachen mit jeweils einer Startmasse
von mehr als 5 Kilogramm sowie Flugkörper mit Eigenantrieb müssen an sichtbarer Stelle
den Namen und die Anschrift des Eigentümers in dauerhafter und feuerfester
Beschriftung führen.

 Verordnung zur Regelung des Betriebs von unbemannten Fluggeräten, Artikel 1 – Änderung der Luftverkehrs-Zulassungs-Ordnung – Absatz 3

Hier könnt Ihr Drohnen Kennzeichen für Eure Copter bestellen.

Unsere hochwertigen Plaketten, leicht biegsam in natur-silber – ideal für gekrümmte Flächen – oder aus stabilem, farbig eloxiertem Aluminium, halten Dank der per Lasergravur eingeprägten Schrift selbst höheren Temperaturen stand und erfüllen die Anforderungen des BMVI.
Gegenüber einfachen Plaketten oder Schildern aus Eisen oder Blech stören diese nicht die Kompassfunktion des Copters.
Die Eintragungsfelder können ergänzend auch für weitere Informationen (Firmenzusatz, Telefon-Nummer o.ä.) genutzt werden. Optional besteht die Möglichkeit, einen QR-Code zu erstellen und mitgravieren zu lassen. Hiermit bieten sich unzählige Möglichkeiten wie z.B.:

  • eine Verlinkung zu Ihrer Website
  • per „mailto:“ ein adressiertes Mailformular generieren
  • Dokumente wie z.B. Ihre Aufstiegsgenehmigung anzeigen lassen
  • oder gleich mehrere Optionen nutzen, indem Sie Ihre wichtigen Informationen in unserer Registrierung hinterlegen und darauf verlinken

Hilfreiche Informationen zum erforderlichen Drohnen Kennzeichen

Die Plakette muss den Namen und die Anschrift des Eigentümers / Besitzers beinhalten und darüber hinaus mindestens die folgenden gesetzlichen Vorgaben sowie Eigenschaften erfüllen:

  • dauerhaft
  • sichtbar
  • feuerfest

Die Anforderung der Feuerfestigkeit macht insofern Sinn, da bei günstigen Drohnen oft ein Versagen des LiPo-Akkus (oder eine Tiefentladung) Ursache eines Absturzes oder einer Fehlfunktion sein kann. Außerdem können im Falle eines Akku-Brandes extreme Temperaturen entstehen. Die Kennzeichnung des Multicopters sollte diese möglichst überstehen können.

Ein herkömmlicher Aufkleber oder ein einfaches Schild kommt daher als Drohnen – Kennzeichnung nicht in Frage, da ein Aufkleber in der Regel nicht feuerfest ist. Hier macht beispielsweise eine selbstklebende Aluminium-Plakette mit konventioneller Gravur oder hochwertiger Lasergravur Sinn. Das Thema „Gewicht“ spielt neben den gesetzlichen Anforderungen eine wichtige Rolle, da jedes zusätzliche Gramm die Flugzeit und somit auch Reichweite der Drohne bzw. des Multikopters vermindert und die Flugeigenschaften gegebenenfalls negativ beeinflusst. Schilder aus Aluminium wiegen in den vom BVCP angebotenen Größen nur 0,9 bis 3,5 Gramm.

Größe und Form des Drohnen Kennzeichen

Ebenso wichtig ist natürlich auch die Größe und Form des Drohnen Kennzeichen. Es muss schließlich sichtbar, trotzdem jedoch auch einfach und funktionell angebracht werden können – natürlich passend zum jeweiligen Drohnen-Modell. So hat beispielsweise eine DJI Phantom 4 ganz andere Anforderungen und mögliche Montageflächen als ein DJI Mavic Pro, ein Yuneec Typhoon Q500 oder ein DJI Inspire 1 / DJI Inspire 2. Noch schwieriger wird es bei sehr kleinen Drohnen, die trotz kleiner Größe dennoch ein Abfluggewicht von mehr als 250 Gramm aufweisen können. Außerdem dürfen die Plaketten die Sensoren nicht negativ beeinflussen (z.B. den Kompass oder die IMU).

So sollten Kennzeichnungsschilder nicht beschaffen sein. Foto: Jochen Eckel; www.luftbild-foto.com

Bei Schildern aus Metall – etwa Eisen oder Blech – ist also Vorsicht geboten. Und nicht nur die Sensoren können negativ beeinflusst werden, sondern auch die Empfangs- und Funkreichweite. Metallische Platten können gegebenenfalls die Funksignale der Fernsteuerung zur Empfangsantenne der Drohne abschirmen oder verschlechtern. Plastikschilder werden hingegen die Anforderung der Feuerfestigkeit wohl nicht erfüllen.

Außerdem stellt sich die Frage: Muss nur die Kennzeichnung bzw. das Schild feuerfest sein oder auch die Anbringung? In der Regel möchte man das Drohnen Kennzeichen sicherlich am liebsten verkleben. Doch was bringt ein feuerfestes Schild, wenn der Kleber nicht feuerfest ist? Eine Verschraubung des Kennzeichens hingegen dürfte nur in den seltensten Fällen in Frage kommen und außerdem auch die Herstellergarantie des Multicopters womöglich negativ beeinflussen.

Vom BMVI wurde uns versichert, dass ein Aufkleber als Anbringen den gesetzlichen Vorgaben genügt und dieser schlägt einen „Aluminiumaufkleber mit Adressgravur“ vor.

Ein normaler Aufkleber (der dann aber wohl kaum feuerfest sein dürfte) wäre sicherlich die praktikabelste Lösung. Nach heutigem Stand würde ein solcher Aufkleber jedoch wie beschrieben nicht den Anforderungen entsprechen und wäre daher nicht zugelassen.

Entsprechende  Drohnen Kennzeichen findet Ihr als sogenannte Kennzeichnungsplaketten Drohnen Kennzeichen in unserem Shop.

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Kontakt

Sie haben Fragen zu unserem Verband, möchten Sich über eine Mitgliedschaft informieren, haben Anregungen für unsere Arbeit, oder sind einfach nur ein gesprächiger Typ, der mit uns über Multicopter Fachsimpeln möchte? Dann nutzen Sie ganz einfach unser Kontaktformular und sprechen uns an.

Sending

Bundesverband Copter Piloten e.V. (BVCP)

Ein Problem melden

Wenn du ein technisches Problem oder missbräuchlichen Inhalt melden möchtest fülle bitte das folgende Formular aus. Wir werden deine Meldung im Anschluss gewissenhaft prüfen.
Bitte Sende das Formular von der Seite aus, auf der du das Problem bemerkt hast, damit wir dieses leichter zuordnen können.

Art der Meldung

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Beschreibung des Problems

In Presseverteiler eintragen

Du möchtest immer auf dem neusten Stand sein, was unsere Arbeit betrifft?

Dann trage dich jetzt für unseren Newsletter ein:

Melde dich an

oder    

Passwort vergessen?

Create Account