Die Deutsche Post DHL Group stellt überraschend ihr Paketdrohnen-Entwicklungsprojekt „DHL Paketkopter“ ein.

Seit 2013 erforscht die Deutsche Post DHL den Einsatz von Drohnen für den Pakettransport und war einer der Pioniere in der logistischen Nutzung von Drohnen. Zwar propagierte die Deutsche Post DHL nie den direkten Tansport bis zum Empfänger, aber sah mögliche Einsatzbereiche beim automatisierten Transport von Paketbox zu Paketbox – getestet im Alpenraum in Reit am Winkel – oder dem Medikamententransport zu entlegenen, schwer erreichbaren Orten wie der Insel Jüst. Auch in Tansania wurde in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und dem deutschen Drohnenhersteller Wingcopter erfolgreich der Versand von Medikamenten über weite Strecken und über unwegsames Gebiet hinweg getestet.

Infografik DHL Paketkopter

Schnelle Hilfe aus der Luft: Die Zukunft medizinischer Versorgung in entlegenen Gebieten

Ein zukunftsweisendes Pilotprojekt war „Deliver Future“ – mit dem Transport medizinischer Arzneimittel in Ostafrika. Hierfür wurde mit Unterstützung der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH im Auftrag des Bundesentwicklungsministeriums (BMZ) und in Kooperation mit dem deutschen Drohnenhersteller Wingcopter der „DHL Paketkopter 4.0“ entwickelt. Er kann senkrecht starten und landen, konnte damit ohne Startrampe oder Landebahn aus und konnte völlig autonom über bis zu 60 km lange Flugstrecken in durchschnittlich 40 Minuten zurücklegen. Insgesamt wurden in dem Pilotprojekt mehr als 2.200 km geflogen und rund 2.000 Flugminuten geleistet.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das alles gehört nun leider der Vergangenheit an. Aber hoffentlich nur vorerst, denn die Zukunft verspricht mehr. Mit der EU-Regulierung kommt in Kürze auch  ein Unique Traffic Management System (UTM), das in bestimmten Flugzonen ein automatisches und sicheres Erkennen aller Luftfahrtsysteme ermöglichen wird und damit autonome Flüge mit hoher Sicherheit Wirklichkeit werden lässt. Das dürfte dann auch der Logistik-Branche neue Möglichkeiten eröffnen, und – zumindest in speziellen Bereichen und Luftverbindungen – einen wirtschaftlichen Betrieb ermöglichen.

0 Comments

Leave a reply

Bundesverband Copter Piloten e.V. (BVCP)

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account